WAHRE HELDEN PACKEN'S AN 2022

VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!

ENDSTAND: 93.351,00 EURO
UND
WIR RUNDEN AUF: 100.000,00 EURO

GEMEINSAM HABEN WIR ES ERNEUT GESCHAFFT:

Gemeinsam haben wir es erneut geschafft: 100.000,00 Euro für Leipziger Naturprojekte!
Ur-Krostitzer sagt »DANKE« an alle Heldinnen und Helden.
Jeder Kasten hat uns ein Stückchen mehr vorangebracht, und so haben viele kleine Beiträge am Ende etwas Großes ergeben. Wir freuen uns, dass unsere Leipziger Partnerprojekte damit eine tolle Unterstützung erhalten!

Wildpark Leipzig

Der Wildpark Leipzig im südlichen Auwald beherbergt viele mitteleuropäische Tierarten und ist eines der beliebtesten Naherholungsziele. Auf einer Fläche von circa 46 Hektar werden im Wildpark der Stadt Leipzig etwa 25 Tierarten gehalten. Neben dem Arten- und Lebensraumschutz für einheimische Tiere und Natur möchte der Wildpark als offenes Informationszentrum die Umweltbildung fördern.
Der Wildpark entwickelte sich ursprünglich aus einem kleinen Damwildgehege, welches der Stadt im Jahr 1904 vom Connewitzer Mühlenbesitzer Jacob geschenkt wurde. Die regelmäßigen Hochwasserperioden führten später zu einer Verlegung an den heutigen Standort. Nachdem der Wildpark im zweiten Weltkrieg vollständig zerstört wurde, erfolgte in den Jahren 1974 bis 1979 die Wiedererrichtung des Wildparks in seiner heutigen Erscheinung.

So wird angepackt:

Wir unterstützen die Erneuerung der Holzbeschilderung/Wegweiser. Die Gestaltung soll einheitlich im bisherigen historischen Stil erfolgen. Vorhandene Beschilderungen werden (je nach Zustand) überarbeitet oder neu hergestellt und gesamtheitlich neu gesetzt. Weiterhin wird von der Summe ein neues Transport- und Nutzfahrzeug mit Elektroantrieb für den Wildpark angeschafft.

Website: wildparkverein-leipzig.de und www.leipzig.de

Regionale Streuobstwiesen

Aufgrund ihrer biologischen Vielfalt sind sie bedeutende Lebensräume für über 5.000 Tier- und Pflanzenarten. Streuobstwiesen bieten aber noch viel mehr: Durch den Verzicht auf Kunstdünger und synthetische Pestizide bleiben Gewässer und Grundwasser unbelastet, was letztlich auch die biologische Vielfalt und unsere eigene Lebensweise positiv beeinflusst. Auch der Schutz vor Erosion und Erhalt der Bodenfruchtbarkeit macht Streuobstwiesen zu einem unverzichtbaren Bestandteil einer lebendigen Kulturlandschaft.
Die Flächen für diese Wiesen sind in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen und in ihrem Bestand gefährdet.

So wird angepackt:

In Zusammenarbeit mit dem NABU Sachsen sind umfangreiche Maßnahmen geplant: Nachpflanzung von Bäumen, Aufstellen von Beschilderung, Erhalt von Totholz, Entfernung von Mistelbesatz und die Artenerfassung. In der Gemeinde Krostitz werden zudem 20 neue Obstbäume sowie Zäune und Befestigungsmaterial beschafft.

Website: www.nabu.de

Botanischer Garten der Universität Leipzig

Der älteste Botanische Garten Deutschlands dient heute als Garten der Vielfalt, nicht nur der Lehre und Forschung, sondern auch als Ort der Begegnung, dem Wissenstransfer zwischen der Universität und der Gesellschaft. Auf nur 3,5 Hektar beheimatet er über 10.000 verschiedene Arten und ist damit eine wahre Oase inmitten der Stadt. Rund 200.000 Besucher verzeichnete dieses „Museum des Lebenden“ im letzten Jahr und zählt damit zu den größten Freizeitangeboten in Leipzig. Ursprünglich entstand der Botanische Garten aus dem Klostergarten der Paulinerkirche, welche der Universität Leipzig zugeschrieben wurde. Seit 1999 gehört auch der Apothekergarten im Friedenspark dazu. Der frei zugängliche Park beheimatet Pflanzensorten, die entweder in der Schulmedizin oder in alternativen Therapierichtungen heutzutage Anwendung finden. Getrennt werden die Pflanzensorten von einer großen und dekorativen Pergola, die allerdings in die Jahre gekommen ist und dringenden Sanierungsbedarf hat.

So wird angepackt:

Ein Teil des gesammelten Betrags soll in die Erneuerung der Pergola im Apothekergarten fließen. Nach über 20 Jahren ist das hölzerne Rankgerüst stark verwittert und wird nun nach den ursprünglichen Plänen detailgetreu nachgebaut. Die zum Teil recht alten Rankpflanzen bleiben natürlich erhalten. Auch wilder Hopfen gehört dazu.

Website: www.uni-leipzig.de

WAS TREIBT UNS AN?

Als Brauerei waren und sind wir schon immer daran interessiert, unsere Region als solche zu bewahren und zu fördern. Ur-Krostitzer ist ein Produkt, dessen Qualität durch natürliche und unbelastete Rohstoffe definiert wird. Daher entspricht der Schritt in Richtung eines bewussteren Umgangs mit unserer Umgebung und der Natur dem Schutz unserer ureigenen Wurzeln.

DER RÜCKBLICK AUF DAS PROJEKT IM VERGANGENEN JAHR 2021

Aktionsbeschreibung und FAQ

Mit 50 Cent je verkauftem Kasten unterstützt Ur-Krostitzer Nachhaltigkeitsprojekte der Stadt Leipzig.

Welche Gebinde nehmen teil?

Alle im Handel verkauften 20 x 0,5 l Mehrweg Kästen Ur-Krostitzer feinherbes Pilsner oder Alkoholfrei.

Über welchen Zeitraum läuft die Aktion?

Vom 28. März 2022 bis 15. Mai 2022.

Welche Gebiete nehmen an der Aktion teil?

Ausschließlich der Regierungsbezirk Leipzig. Dieser umfasst die Stadt Leipzig sowie die Landkreise Nordsachsen und Leipzig.

Mit welchem Betrag wird unterstützt?

Mit 50 Cent je verkauftem 20 x 0,5 l Mehrweg Kasten Ur-Krostitzer Pilsner oder Alkoholfrei.

Wie wird die Anzahl der verkauften Kästen ermittelt?

Die Feststellung der verkauften Kästen basiert auf den Absatzdaten des Nielsen Handelspanels (Quelle: NielsenIQ MarketTrack, Absatz in Pack, Ur-Krostitzer AH Pils 20 x 0,5 l und Ur-Krostitzer AF Pils 20 x 0,5 l, KW 13 - 19 2020 + 2021, Regierungsbezirk Leipzig (Landkreis Nordsachsen, Stadt Leipzig und Landkreis Leipzig).

Was wird unterstützt?

Wildpark Leipzig
Der Wildpark Leipzig im südlichen Auwald beherbergt viele mitteleuropäische Tierarten und ist eines der beliebtesten Naherholungsziele. Wir unterstützen den Ausbau und Unterhalt des rund 46 Hektar großen Parks.

Botanischer Garten Leipzig
Auf einer Fläche von 3,5 Hektar beheimatet der älteste Botanische Garten Deutschlands über 10.000 verschiedene Pflanzenarten. Als grüne Oase inmitten der Stadt ist er ein beliebter Ort für viele LeipzigerInnen. Ein Teil des gesammelten Betrages wird in dringende Renovierungsarbeiten an der Pergola im dazugehörigen Apothekergarten fließen.

Regionale Streuobstwiesen
Aufgrund ihrer biologischen Vielfalt sind sie Lebensräume für über 5.000 Tier- und Pflanzenarten. Die Flächen für diese Wiesen sind stark zurückgegangen und in ihrem Bestand gefährdet. Mit einem Teil der Fördersumme werden in und um Leipzig, in Zusammenarbeit mit dem NABU Sachsen, Bäume gepflanzt und bestehende Streuobstwiesen gepflegt.

nach oben